Technische Hochschule Aschaffenburg

Technische Hochschule Aschaffenburg
EpiLABKI

Mehr denn je ist die Politik darauf angewiesen, ihre Entscheidungen auf eine breite wissenschaftliche Basis zu stellen. Dieser Weg ist manchmal mühsam, aber nur so zeigen wir Gerüchten und Fake news die Rote Karte. Die Aschaffenburger gehen hier voran: Im Rahmen des Projekts „EpiLABKI“ entwickeln sie einen international verwendeten Epidemie-Simulator weiter, um passgenaue Prognosen für die Region am bayerischen Untermain zu erstellen. Unternehmen statt unterlassen, anpacken statt anprangern – so gestalten unsere Hochschulen die Zukunft, gerade jetzt in der Coronakrise.
(Foto: TH Aschaffenburg)

Technische Hochschule Aschaffenburg
VARyFAST - Virtual + Augmented Reality im FAST-Verbund

Die hochschul- und fächerübergreifende Initiative VARyFAST (Virtual + Augmented Reality im FAST-Verbund), die von den unterfränkischen Hochschulen getragen wird, zielt auf die Entwicklung von Lehrinhalten zur Vermittlung von VR-Grundkompetenzen für ein breites Hochschulpublikum aus unterschiedlichen Studiengängen. Die Lehrsequenzen werden u.a. mit eigenen Beispielen aufgebaut. Sind auch Sie bereit, „varyfast“ in neue Welten einzutauchen?
(Foto: TH Aschaffenburg)

Technische Hochschule Aschaffenburg
Open Innovation Lab – Digitale Innovationen für KMU

In dem im Jahre 2019 durchgeführten bundesweiten Wettbewerb um „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ hat das Open Innovation Lab (OIL) für KMU im Bereich Angewandte Lasertechnik und Photonik eine besondere Auszeichnung erhalten. Aus über 600 Bewerbungen hat eine Expertenjury das OIL der TH Aschaffenburg, wo Wissenschaftler und Ingenieure aus Wirtschaft und Forschung gemeinsam an Innovationen für digitale Fertigungstechnologien wie dem 3-D-Druck arbeiten, als eines der zehn besten Projekte ausgewählt.
(Foto: AG Alp)

Technische Hochschule Aschaffenburg
Neuer Bachelorstudiengang „Medical Engineering and Data Science“

Die TH Aschaffenburg ist der Hightech-Kristallisationspunkt am Bayerischen Untermain. Im WS 2019/2020 startete der neue Bachelorstudiengang „Medical Engineering and Data Science“. Andere reden von interdisziplinärer Zusammenarbeit, die Aschaffenburger machen es vor bei Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung und Medizin. So werden die Studentinnen und Studenten gezielt auf eine Tätigkeit in Unternehmen der Medizintechnik oder in Krankenhäusern in Unterfranken und in ganz Bayern vorbereitet – das ist die Stärke unserer Hochschulen: Sie vermitteln Kompetenzen anwendungsnah und ausgerichtet am konkreten Bedarf des Berufsalltags.
(Foto: TH Aschaffenburg)