Themen

B.Rob

Robotik und künstliche Intelligenz verändern unsere Lebens- und Arbeitswelt grundlegend.

B.Motion

Die Hochschulen sind Motor für marktrelevante KI-Mobilitätsanwendungen und hochtechnologische Innovationssprünge.

B.Life

Wir wollen unsere wunderbaren Landschaften und wertvollen Lebensgrundlagen erhalten, Ressourcen schonen und die Umwelt schützen.

B.Secure

Für die sensiblen technischen Fundamente von Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft ist „Cybersecurity“ ein Markenzeichen und Exportschlager unserer Hochschulen.

B.Care

Wir wollen das Gesundheitssystem für alle Bürgerinnen und Bürger zukunftsfähig und auf Dauer bezahlbar gestalten und auch im Alter die Lebensqualität sichern.

B.Transfer

Die Studentinnen und Studenten der Hochschulen sind über Praxissemester und Abschlussarbeiten kontinuierlich in Unternehmen und Organisationen tätig.

B.Top

Die drei großen Generationenaufgaben lauten digitale Transformation, demografischer Wandel und ökologische Systemintelligenz.

B.Lab

Digitale Kompetenzen müssen heute in allen Fachrichtungen von den Gesundheits- und Sozialwissenschaften bis zu den Ingenieurswissenschaften vermittelt werden.

B.Open

Die Hochschulen sind in Lehre und Forschung eng vernetzt mit ihrem regionalen wie urbanen Umfeld und ebenso mit internationalen Partnern.

News

Erkennung von Speiseröhrenkrebs mithilfe von künstlicher Intelligenz

24.02.2020

Bayern ist ein starker und hochinnovativer Gesundheitsstandort – nicht zuletzt dank den Forschungsleistungen der OTH Regensburg. Mit der KI-gestützten Früherkennung von Speiseröhrenkrebs aus endoskopischen Bildern setzt das Labor Regensburg Medical Image Computing (ReMIC) ein deutlich sichtbares Ausrufezeichen für eine zukunftsfähige Diagnostik. Das ist KI im Dienst des Menschen.
(Foto: OTH Regensburg)

Mehr

Strascheg Center for Entrepreneurship

06.02.2020

Das SCE als Entrepreneurship Center der Hochschule München fördert Innovation und Entrepreneurship durch interaktive Bildungsangebote, Start-up Support und Netzwerkaktivitäten. Dazu gehört unter anderem das Masterprogramm „Entrepreneurship and Digital Transformation“ sowie zahlreiche Events.
(Foto: HS München)

Mehr

Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Intelligente Netze, modernste Kreislaufwirtschaft, ressourcenschonende Energietechnik, Klimaschutz durch technische Innovationen, Smart-Meter-Rollout und Digitalisierung – die Energiebranche zählt zu den dynamischsten und innovativsten Zukunftsfeldern, und das gilt vom Handwerksbetrieb bis zum Großkonzern. Das Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) der OTH Amberg-Weiden erforscht seit 2012 nachhaltige und effiziente Formen der Energiegewinnung und –nutzung. Sein Know-how ist bei Unternehmen und Kommunen gefragt. Die Forscherinnen und Forscher sind damit wichtige Wegbereiter der großen ökonomischen und gesellschaftlichen Veränderungen für eine lebenswerte Zukunft.
(Foto: OTH Amberg-Weiden)

Mehr

Kooperation mit dem Bayerischen Landeskriminalamt

Sicherung und Auswertung von digitalen Spuren, Analyse und Bekämpfung der neuesten Schadsoftware – dies sind nur einzelne Themenfelder, in denen die Hochschule Augsburg mit dem Bayerischen Landeskriminalamt kooperiert. Ein Beispiel ist das Auslesen von zerstörten oder beschädigten Datenträgern, wie hier auf dem Bild. Zusammenarbeit und Vernetzung sind für die moderne Sicherheitsarchitektur von entscheidender Bedeutung. So wird der technologische Fortschritt im Bereich der IT-Sicherheit nutzbringend für alle sein - für Wirtschaftsunternehmen, für Kommunen und für die Gesellschaft als Ganzes.
(Foto: Matthias Leo)

Mehr

CompStor – Kompetenzzentrum für Energiespeicherung

Fragen zur Energiespeicherung kennen keine Landesgrenzen. Daher entwickelten die Hochschule Landshut und die Fachhochschule Oberösterreich im Rahmen des Projekts „CompStor – Kompetenzzentrum zur Energiespeicherung“ eine länderübergreifende Plattform zur Batterieforschung – ein technologischer Fortschritt für die gesamte Region.
(Foto: HaW Landshut)

Mehr

Corona Design Lab

Kann Architektur auch in Krisenzeiten Räume für die Begegnung von Menschen schaffen? Was schafft Kreativität trotz Isolation? Sehenswerte Antworten darauf fanden 16 Architekturstudierende der OTH Regensburg zusammen mit ihrem Dozenten Till Gröner. Dieser ist gleichzeitig Gründer des gemeinnützigen Start-Ups „Supertecture“, das normalerweise Projekte in Entwicklungsländern durchführt.
(Foto: supertecture)

Mehr

CMLB – Neuartige Condition-Monitoring-Systeme für die Schadensüberwachung von schwenkenden Grosswälzlagern

Mit dem Projekt „CMLB“ schlägt die TH Nürnberg ein neues Kapitel für die vorbeugende Wartung von Maschinenkomponenten von Windkraftanlagen auf. Durch präzise Optik- und Elektroniksysteme lässt sich der Zustand der Anlagen in Echtzeit analysieren – ein entscheidender Schritt zur nachhaltigen und effizienten Nutzung von Windkraft.
(Foto: TH Nürnberg)

Mehr

VARyFAST - Virtual + Augmented Reality im FAST-Verbund

Die hochschul- und fächerübergreifende Initiative VARyFAST (Virtual + Augmented Reality im FAST-Verbund) wird von den unterfränkischen Hochschulen getragen und vermittelt VR-Grundkompetenzen für ein breites Hochschulpublikum aus unterschiedlichen Studiengängen.
Sind auch Sie bereit, „varyfast“ in neue Welten einzutauchen?
(Foto: TH Aschaffenburg)

Mehr

Beatmung von Covid-19-Patienten

Reaktionsschnell, anwendungsorientiert, nah am Bedarf in der Praxis – so kennen wir die OTH Regensburg. In diesem Sinne forscht die Hochschule mit zahlreichen Partnern zu Schutzmaßnahmen von medizinischem Personal beim Umgang mit Covid-19-Patienten. Innovativ und kreativ, im Dienst an den Menschen – das macht unsere Hochschulen in Bayern attraktiv bei Lehre und Forschung.
(Foto: OTH Regensburg/Prof. Dr. Lars Krenkel)

Mehr

Kompetenzzentrum „Zukunft Alter“ an der KSH München

Wie leben wir sicher, nachhaltig und gut auch in zehn oder zwanzig Jahren? Wie sichern wir unseren Wohlstand in einer älter werdenden Gesellschaft und im Einklang mit der Schöpfung? Auf diese wichtigen Fragen unserer Zeit antwortet die KSH München mit dem interdisziplinären Kompetenzzentrum „Zukunft Alter“. So gibt sie der älteren Generation Verlässlichkeit im Alter und bewahrt im Fortschritt die sozialen Konstanten, die Bayern zu einer lebenswerten Heimat machen.
(Bildrechte: KSH München / Jens Bruchhaus)

Mehr

Pflegestudiengang an der Evangelischen Hochschule Nürnberg

Zum Wintersemester 2020/2021 wird die Evangelische Hochschule Nürnberg ein neues Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte im Gesundheits- und Pflegebereich aufschlagen: Mit dem primärqualifizierenden Bachelorstudiengang „Pflege“ ist die Hochschule Teil der zukunftsweisenden Reform der hochschulischen Pflegeausbildung auf höchstem fachlichen Niveau, die die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und die aktuelle Forschung einbezieht. So gelingt Bayerns Zukunft – sozial verantwortlich und generationengerecht.
(Foto: EVHN)

Mehr

Bachelorstudiengang "Hebammenkunde" an der KSH München

Sie wollen Hebamme werden? Dann sind Sie an der Katholischen Stiftungshochschule München genau richtig. Mit großem Erfolg führte die Hochschule im Wintersemester 2019/20 den Bachelorstudiengang „Hebammenkunde“ ein. Die Praxisphasen finden in Kooperation mit dem Klinikum der Universität München statt – die perfekte Kombination von Theorie und Praxis, die Sie auf die verantwortungsvolle Aufgabe als Hebamme vorbereitet.
(Foto: KSH München/Jens Bruchhaus)

Mehr