Hochschule Neu-Ulm

Hochschule Neu-Ulm
Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation IMUK

Der Bachelorstudiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation (B.A.), kurz „IMUK“, ist einzigartig! Warum? Er basiert auf drei Säulen: Betriebswirtschaftslehre - IT - Kommunikation & Gestaltung. Hier lernst du, wie die Wirtschaft funktioniert, welche Technologien heute und morgen die Zukunft bewegen werden, was gutes Design ausmacht und wie guter Content auf den richtigen Kanälen eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Unternehmen und Stakeholdern ermöglicht.
(Foto: HS Neu-Ulm)

Hochschule Neu-Ulm
Swammp

Wer kennt es nicht? Ein lauer Sommerabend an der Donau und dann Stechmücken… Das dachte sich auch die Hochschule Neu-Ulm und hat gemeinsam mit ihrem Praxispartner das Projekt „Swammp“ ins Leben gerufen. Das Ziel: unter Einsatz satellitengestützter Fernerkundung und digitalen Fallen Risikogebiete erkennen. Nicht zuletzt lassen sich auch Krankheiten, die durch Stechmücken übertragen werden, weiter erforschen.
(Foto: HS Neu-Ulm)

Hochschule Neu-Ulm
Physician Assistant

Physician Assistants arbeiten eng mit Ärzten zusammen und übernehmen von diesen delegierte Tätigkeiten. Sie entlasten dadurch Ärzte und sind ein wichtiger Bestandteil einer kontinuierlichen und qualitätsvollen Patientenversorgung. Der innovative Hochschulstudiengang bietet eine interdisziplinäre Ausbildung zu Mensch, Medizin, Technik und Gesundheitswirtschaft. Zahlreiche Kooperationen mit Kliniken und Unternehmen garantieren die ganz besondere Praxisnähe für die Studierenden. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen.
(Video: HS Neu-Ulm)

Hochschule Neu-Ulm
Institut DigiHealth

In Zeiten der Pandemie wird immer noch deutlicher, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem für die Versorgung der Bevölkerung ist. Im Fokus des Insituts DigiHealth an der HaW Neu-Ulm steht der Einsatz von Digitalisierung in Medizin und Pflege sowie moderne digitale Prozessunterstützung. Für das Projekt Digemed testen die Wissenschaftler ein Gerät, das den entscheidenden Prozess zwischen Chirurg und Neuropathologie bei einer Tumorresektion digitalisiert und damit effektiver macht: Fortschritt made in Bayerisch-Schwaben- zum Wohle aller.
(Foto:Projekt Digemed – TU München/Neuropathologie)

Hochschule Neu-Ulm
Bridge the Gap - Wissenschaftliches Arbeiten für Digital Natives

Für HaW-Studierende in den Anfangssemestern stellt das Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" eine große Herausforderung dar, zum Beispiel bei der Erstellung der ersten Seminararbeit. Frau Prof. Dr. Claudia Kocian-Dirr bietet wertvolle Hilfestellung – nicht nur für Ihre Studierenden im Studiengang "Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation": modern und flexibel können Kompetenzen rund um das wissenschaftliche Arbeiten Schritt für Schritt auf- und ausgebaut werden. Viel Spaß und Erfolg – nicht zuletzt zusammen mit Christoph Biemann (bekannt aus der Sendung mit der Maus).
(Foto: HaW Neu-Ulm)